05.11.2019 // Protest gegen AFD

Aufruf Initiative gegen Rechts:

Am kommende Dienstag den 05. November 2019 will die Landtagsfraktion der bayerischen „Alternative für Deutschland“ (AfD) eine Kundgebung vor dem Regensburger Dom abhalten. Nach ihrem Infostanddebakel am 20.09.19 versucht die extrem rechte Partei nun schon wieder ihren Rassismus, völkischen Nationalismus und Hetze in Regensburg zu verbreiten.

Continue reading „05.11.2019 // Protest gegen AFD“

08.-10.11.2019 // Antifaschistischer Kongress Bayern

Eine gute Gewohnheit: Auch 2019 gibt es wieder den Antifaschistischen Kongress Bayern. Was vor zehn Jahren als bayernweites Antifa-Jugendcamp begann, findet dieses Jahr vom 8. bis zum 10. November in München statt.

Der Kongress bietet auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm aus praktischen Workshops, spannenden Diskussionsveranstaltungen und interessanten Vorträgen. Unter http://antifakongress.blogsport.eu/programmuebersicht-3/ findet ihr die Infos zu allen Veranstaltungen.

20.09.2019 // Protest gegen AFD

Aufruf Initiative gegen Rechts:

Für morgen (Freitag, den 20. September 2019) kündigt die extrem rechte Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) einen Aufenthalt ihres „Landtagsbus“ von 13:15 – 15:15 Uhr am Neupfarrplatz in Regensburg an. Dies ist der erste öffentliche Auftritt seit ihrer gefloppten Kundgebung im Herbst 2018.

Continue reading „20.09.2019 // Protest gegen AFD“

Regionale Sympathien für den Jugendwiderstand

Rechte Inhalte und Terminologie und Kontakt zu Personen die früher in der regionalen Neonaziszene aktiv waren. Auch in Regensburg gibt es von Linken Sympathien für den Jugendwiderstand (JW).

All das ist Anlass für uns kritischer zu betrachten was innerhalb der linken Szene in Regensburg passiert und dort, wo sich Querfrontbestreben zeigen, Kritik zu üben. Wir sind überzeugt, dass rechten Inhalten konsquent entgegengetreten werden muss.

Continue reading „Regionale Sympathien für den Jugendwiderstand“

AFD KV Veranstaltung am 03.07.19

Am Mittwoch den 03.07.19 veranstaltete der AfD KV Regensburg einen Vortrag mit dem AfD MdB Hansjörg Müller. Nachdem der Wirt des Spitalkellers am Vormittag den angedachten Veranstaltungsort verweigerte, organisierte der stellvertretende Vorsitzende Sebastian Durden eine Ersatzlokalität, bei der es sich – wie Bierkenner_innen unschwer erkennen können – um die Gaststätte Prösslbräu am Adlersberg (LK. Regensburg) handelte.

Continue reading „AFD KV Veranstaltung am 03.07.19“

Open post

Redebeitrag Kundgebung „Wir alle gegen rechte Terror.“

Liebe Antifaschistinnen und Antifaschisten,

danke, dass ihr heute hier so zahlreich gekommen seid. Wieder einmal ist die Gesellschaft erschüttert und die Politik sprachlos. Seit sich die Hinweise verdichteten, dass Walter Lübcke vom Neonazi Stephan Ernst aus politischen Motiven ermordet wurde, wird einmal mehr deutlich: Aus dem NSU und dem Scheitern von Behörden, Polizei und Politik wurden keine Lehren gezogen! Die Politik tut sich weiterhin schwer die von Rechts ausgehende Gefahr zu analysieren und einzuordnen. Und so wurde mal wieder von einem verwirrten Einzeltäter gesprochen, extrem rechte Beweggründe und gar die Mitgliedschaft in einem rechten Terrornetzwerk am Anfang negiert.

Continue reading „Redebeitrag Kundgebung „Wir alle gegen rechte Terror.““

24.06.19 // Wir alle gegen rechten Terror!

Ein Zusammenschluss von Antifaschist_innen aus Regensburg ruft zur Kundgebung am 24.06.19 um 19 Uhr beim Alten Rathaus (Regensburg) auf:

Am 2. Juni 2019 wurde der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) mit einem Kopfschuss getötet – eine Hinrichtung ähnlich den Morden des NSU.

Was viele von uns schon vermutet haben, hat sich letzte Woche erhärtet, der mutmaßliche Mörder kommt aus der Neonaziszene: Stephan Ernst, ein rechter Gewalttäter, der schon 1993 einen Bombenanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft beging. Ernst war in der NPD, spendete an die AfD, hortete Waffen in seiner Wohnung und hatte Kontakte zu rechtsterroristischen Netzwerken wie Combat 18. Dies hatte eine zentrale Bedeutung im Unterstützungsnetzwerk des NSU.

Dem Mord an Lübcke ging eine jahrelange rechte Hetzkampagne gegen ihn voraus. Die gesamte extreme Rechte von NPD, III. Weg über PEGIDA, PI-News und der AfD, sie alle beteiligten sich daran und haben damit auch eine Mitschuld an der Tat.

Erneut zeigt sich: Der Staat hat den rechten Terror nicht gestoppt. Als zentrale Lösung zur Bekämpfung rechten Terrors wurde der Stellenausbau beim euphemistisch „Verfassungsschutz“ (VS) genannten Inlandsgeheimdienst propagiert. Aber nicht erst seit dessen Verwicklungen in den NSU-Komplex ist bekannt, dass dieser rechte Strukturen nicht stoppt sondern ausbaut und schützt. Die Konsequenz kann deshalb nur sein, diese Behörde sofort aufzulösen.

Gemeinsam stellen wir uns der rechten Hetze und ihren unmittelbaren mörderischen Konsequenzen entgegen.

Wir fordern:

Wir alle gegen rechten Terror!

Extrem rechte Strukturen zerschlagen!

Verfassungsschutz abschaffen!

Antifaschismus in die Offensive!

01.06.19 // (Berlin) Protest: gegen den Al Quds Tag

Mehr zum Aufruf: noalquds.blogsport.de/aufruf/

Am 01. Juni 2019 wollen, wie in jedem Jahr, hunderte Antisemit*innen ihren Hass auf Israel und die angeblichen zionistischen Verschwörer*innen auf die Straßen Berlins tragen. Der Al Quds-Tag wurde 1979 im Rahmen der Islamischen Revolution im Iran als Feiertag ausgerufen und propagiert die Eroberung Jerusalems (arabisch: Al Quds) durch eine weltweite muslimische Allianz. Dabei wird er zum „Kampftag für die Unterdrückten der Welt“ stilisiert, an dem es gilt der „Quelle allen Übels“ entgegenzutreten: dem „Krebsgeschwür“ Israel (Hassan Rohani, 2018). Auch außerhalb des Irans finden an diesem Tag jedes Jahr Veranstaltungen statt.

Continue reading „01.06.19 // (Berlin) Protest: gegen den Al Quds Tag“

Similis simili gaudet

Durch einen offenen Brief (1) vom Kreisverband “Die Linke Mittlere Oberpfalz” berichteten in den letzten Tagen unterschiedliche Medien (2) von der „Anti-Abtreibungs-Kapelle“ in Pösing (Lk. Cham). Für uns ist das ein Anlass, (extrem) rechte Positionierungen des Bistums Regensburg der letzten Jahre – ausschnittweise – zusammenzufassen und noch einmal deutlich zu zeigen, wie weit rechts sowohl Bischof Voderholzer als auch Generalvikar Fuchs stehen.

Continue reading „Similis simili gaudet“

Posts navigation

1 2 3 4 6 7 8
Scroll to top